PROJEKTLEITUNG

Nico Dietrich Projektleitung

1979
Geboren und aufgewachsen in Brandenburg an der Havel.

1985
Einschulung in die Anton-Saefkow-Oberschule Brandenburg.

1993 -1999
Besuch des Bertolt-Brecht-Gymnasiums Brandenburg. Erste Erfahrungen in diversen Theatergruppen. Statisten und Nebenrollen am Brandenburger Theater, während dort die Spartenabwicklungen und Fusionspläne umgesetzt werden.

Ab 2000
Zivildienst im Humanistischen Regionalverband e.V.. Erste eigene Regie- und Textarbeiten. Literaturpreis Komm dichter des Landes Brandenburg.

2001 -2006
Regiestudium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Unterricht u.A. bei Peter Zadek. Abschluss mit Diplom.
Während des Studiums Regiearbeiten an Stadt- und Staatstheater(Meiningen, Rostock, Weimar, Deutsches Theater Berlin). Sowie an freien Theatern (Sophiensaele Berlin, Gessneralle Zürich, Kampnagel Hamburg, FFT Düsseldorf, Schwankhalle Bremen)

2006 – 2008
Festengagement am Deutschen Nationaltheater Weimar. Seit Juni 2007 Gründer, Künstlerischer Leiter und Produzent Künstlerinitiative KOSMONAUTENSCHULE WEIMAR.

2009 – 2011
Freier Regisseur in Berlin. Arbeiten an der Volksbühne Berlin, Junges Staatsschauspiel Berlin und am Deutschen Theater Göttingen.

2010/11
Künstlerischer Leiter XIX. und XX. Greizer Theaterherbst (Thüringen). 2010 Thüringer Kulturpreis für den Greizer Theaterherbst.

2012
In diesem Jahr ist er in Berlin, Charkov, Celle, Köln, Weimar und Wien künstlerisch tätig.

An der Volksbühne Berlin und mit zwei Eröffnungsspektakeln beim Greizer Theaterherbst hat er bereits szenisch mehrmals Erfahrungen mit Menschenmassen und diversen Großgerätschaften und Maschinen sammeln können.
Mit der „Stahlfaust von Brandenburg“ wird er mit Hilfe seines Team erstmals seine Bilder und Visionen in das Medium Film übertragen.